FIRMENPROFIL

Wo andere aufhören, fangen wir erst an.

ABEX ist ein stetig wachsender, metallverarbeitender Betrieb in Berlin-Neukölln mit den Bereichen Blechbearbeitung, Schlosserei, Metall- und Stahlbau, Rohr- und Profilbiegen, Reparatur und Service sowie Sonderlösungen und Spezialanfertigungen.
Unser Spektrum reicht vom einfachen Blechzuschnitt, Plasmaschneiden und gebogenem Rohr über Treppen- und Stahlkonstruktionen bis hin zu Imbiss- und Gaststätteneinrichtungen. Für Sonderlösungen bauen wir auch selbst Werkzeuge, Vorrichtungen oder gegebenenfalls Maschinen.

Außerdem fertigen und vertreiben wir ein eigenes Stadtmöbel-Sortiment, u.a. Schaukästen, Leuchtkästen, Fahrradständer und Überdachungen, Parkbänke, Poller, Schranken, Rammschutz, Blumenkästen, Tore und Papierkörbe. Daher sind wir auch der richtige Partner für Sonderlösungen und Spezialanfertigungen.
Mit einer großen Fertigungsbreite ist unser Maschinenpark einmalig in Berlin und Brandenburg, sodass wir flexibel Ihre individuellen Wünsche erfüllen können. Wir übernehmen aber auch Baustellenaufträge, d.h. wir stellen Ihre Teile passgenau her und montieren direkt vor Ort.

Regional – mehr als ein Schlagwort

Zu unseren Kunden gehören Handwerksbetriebe der unterschiedlichsten Branchen, Hausverwaltungen, Fassadenbaufirmen, die öffentliche Hand aber auch Industriebetriebe. Wir erledigen kurzfristig Ihre Aufträge, fertigen Ihre Teile mit hoher Genauigkeit und stehen Ihnen jederzeit mit freundlicher und kompetenter Beratung zur Verfügung. Hierbei ist es uns vor allem wichtig, dass wir Dinge für den täglichen Gebrauch herstellen und außerdem Arbeitsplätze in einer Umgebung mit einer sehr hohen Arbeitslosigkeit schaffen können.

Wir denken weiter – Engagement als Grundlage guter Arbeit

Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung werden bei uns großgeschrieben. Wir nutzen ausschließlich regenerativen Strom von Greenpeace und legen bei unseren Maschinen, Einrichtungen sowie betrieblichen Fahrzeugen sehr großen Wert auf Energieeffizienz. Aufträge aus der Atom- und Militärindustrie lehnen wir ab.

ABEX besitzt eine 20% Beteiligung an einem Windrad; wir produzieren 30x mehr Strom, als wir verbrauchen.


Wollen auch Sie zu unseren Kunden gehören?

Schicken Sie uns doch einfach ein Fax oder eine E-Mail und Sie erhalten umgehend Antwort!

UNTERNEHMENSLEITSÄTZE

Respektvoll handeln


Unsere Devise ist es, den Planeten Erde zu respektieren. Unsere Welt ist kein Rohstofflager, in dem wir Menschen uns hemmungslos Bedienen dürfen. Deshalb können wir uns mit der Wegwerf-Gesellschaft nicht identifizieren. Produziert sie doch nur immer weiter wachsende Müllberge, auf denen Dinge entsorgt werden, die aus wertvollen Rohstoffen bestehen. Bei uns werden Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung groß geschrieben. Unsere Produkte sollen nicht nur ästhetisch gestaltet, sondern auch möglichst lange haltbar sein, um so die begrenzten natürlichen Ressourcen der Erde zu schonen. Seit 2001 nutzen wir ausschließlich regenerativen Strom von Greenpeace. Bei allen Produktionsschritten, unseren Maschinen und den betrieblichen Fahrzeugen legen wir sehr großen Wert auf Energieeffizienz und Umweltschutz. Aufträge aus der Atom- und Militärindustrie lehnen wir konsequent ab.

Engagement zeigen


Wir erwarten nicht nur von unseren Mitarbeiter/innen viel Engagement, wir fördern und unterstützen sie im Gegenzug auch in der täglichen Arbeit und in Sachen Weiterbildung. Bei uns finden die Arbeitnehmer Gestaltungsspielräume, flache Hierarchien, schnelle Entscheidungswege und interessante, individuelle Aufstiegschancen. Klarheit, Toleranz, Fairness und nicht zuletzt Vertrauen in der Zusammenarbeit sind für uns wesentlich.

Unser Standort in Neukölln

In unserer direkten Umgebung ist die Jugendarbeitslosigkeit sehr hoch – wir gehören zu den traurigen Spitzenreitern in Deutschland. An diesem Standort versuchen wir, Ausbildungs- und Arbeitsplätze zu schaffen, um jungen Menschen eine Perspektive zu bieten. Unser Betrieb stellt sinnvolle und dazu sehr ästhetische Gebrauchsgegenstände (eben Stadtmöbel) her und hoffen dabei sehr, dass weder die jungen Menschen, die bei uns arbeiten, noch ihre Freunde und Bekannte diese Dinge durch Vandalismus zerstören.

Arbeits- und Ausbildungsplätze für Asylbewerber

Wenn wir Ausbildungs- und Arbeitsplätze in unserem Betrieb anbieten, geht es nicht nur darum, gute Arbeitskräfte zu bekommen. Es geht uns zuerst um Menschen, die vor Krieg fliehen und die auf dem Weg in die Sicherheit Schreckliches erleben. Daran, dass in immer mehr Ländern Krieg herrscht und viele Regionen immer instabiler werden, ist nicht zuletzt auch die Politik unserer Regierung schuld, die nur an Wachstum und Wohlstand fürs eigene Wahlvolk denkt und nicht daran, dass dafür die Ressourcen anderer Länder geplündert werden. Das Mindeste ist dann wohl, dass wir den Menschen hier eine Arbeit, ein eigenes Einkommen und damit eine würdige Existenz anbieten.

Den Kunden im Fokus

Wir sind erst zufrieden, wenn unsere Kunden glücklich sind. Auch für knifflige Probleme suchen und finden wir – manchmal ungewöhnliche – Lösungen. Wir streben in jedem Produktionsschritt sowie im Einhalten von Terminen nach Perfektion. Wir gestalten die Beziehungen zu unseren Kunden und Lieferanten langfristig, vertrauensvoll und partnerschaftlich.

Visionen leben

Wir glauben, dass Arbeit, also etwas mit seinen Händen und seiner Kreativität zu schaffen, sehr befriedigend sein kann. Unsere Vision ist es, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die Freude an ihrem Tun haben. Nur so kann jeder Einzelne sein Potential voll entfalten. Und ganz nebenbei treten dann Kontrolle und strenge Hierarchien von selbst in den Hintergrund.

NACHHALTIGKEITSKONZEPT

Das ABEX-Nachhaltigkeitskonzept basiert auf drei Säulen:

Zukunftsorientierung im Sinne von Ökologie - Ökonomie - Nachhaltigkeit.

Nachhaltiges Denken und Handeln orientiert sich aus unserer Sicht  an den langfristigen Auswirkungen unserer Aktivitäten. Es hat dabei neben dem wirtschaftlichen Ziel der Unternehmensentwicklung, stets die Menschen (Mitarbeiter, Lieferanten, Kunden, die Gesellschaft) und die Umwelt im Blick.

Neben der wirtschaftlichen, politischen und ökologischen Dimension des Nachhaltigkeitsbegriffs, stellen sich für uns drei konkrete Handlungsfelder dar:

  • Energieressourcen und Rohstoffressourcen schonen,
  • erneuerbare Energien nutzen und
  • in das unternehmerische Handeln die Betrachtung der ökologischen und gesellschaftlichen Konsequenzen einfließen lassen.

Für ABEX ist dies mehr Selbstverständlichkeit als Trendthema, denn unsere Unternehmensphilosophie ist auf ein langfristiges, organisches Wachstum und auf die Wertschätzung aller Menschen im und außerhalb des Unternehmens ausgerichtet. Dadurch ergeben sich für uns zwangsläufig Nachhaltigkeitsüberlegungen.

Das zeigen auch all unsere Aktivitäten:

  • Wir sind Partner von Unternehmensgrün
  • Wir haben das Review Forest Umweltsiegel
  • Wir beziehen Strom und Gas von Greenpeace Energy
  • Aufträge aus der Atom- und Militärindustrie lehnen wir ab
  • Wir sind Partner der erneuerbaren Stromerzeugung an einem Windrad in Süddeutschland

ABEX in Berlin hat einen Stromverbrauch von ca. 40.000 kWh pro Jahr. Die Produktion unseres Windrades lag 2018 bei ca. 4.700 000 kwh  und 2019 bei 6.100 000 kwh. ABEX hat einen Anteil von 20%. Das sind ca. 1.200.000 kWh pro Jahr. 

ABEX ist damit klimaneutral!

Greta Thunberg